Annas Erasmus Mode Bereichte aus Götheburg

Winterprojekte in der Slowakei

Da mein Vater als Berater für McKinsey arbeitet und dabei auch sehr viele Kontakte zu internationalen Unternehmen hat, hat er mir vor zwei Monaten einen relativ gut bezahlten Einstiegsjob in der Slowakei besorgt, und ich bin ihm auch sehr dankbar dafür. Obwohl ich anfangs etwas Zweifel hatte, gefällt es mir hier auch relativ gut und ich freue mich jetzt auch darauf das Halloween fest hier zu feiern.


Da ich schon seit einem Monat in Bratislava bin, habe ich schon viele Freunde gefunden, und kenne mich auch relativ gut in der Stadt aus. Zwar ist die Stadt jetzt nicht so, wie meine Heimatstadt Berlin, aus gibt trotzdem genügend Möglichkeiten, um auch abends weg zu gehen und mit meinen slowakischen Freunden etwas zu machen.


Das es für mich auch ziemlich wichtig, denn schließlich bin ich nicht nur hier um zu arbeiten, sondern auch um meine Sprachkenntnisse zu verbessern und auch auf viele Konzerte zu gehen. Zusätzlich dazu habe ich mir für das kommende Halloween-Festival auch schon ein paar Kostüme raus gesucht, und freue mich darauf, dann auch ausgiebig feiern zu gehen. Auch von schnürer Zign schuhe  
 habe ich schon warme Socken geholt.


Viele Slowaken haben mir nämlich gesagt, dass es hier im Winter sehr kalt sein kann, weshalb man dann sich auch neue high heels scarosso holen Leute. Generell freue ich mich allerdings schon sehr darauf jetzt hier auch im Winter in das Lokal zu sein. So möchte ich mit meinen Freunden in den nächsten paar Tagen auch mal eine Reise in die Nordberge des Landes machen, um dort schön Snowboard zu fahren.



Ich habe auch extra aus Berlin mein Snowboard mitgenommen, und möchte der sie jetzt auch ausgiebig nutzen. Obwohl jedes Jahr auch sehr viele Touristen nach Bratislava kommen, habe ich bisher nur wenige Ausländer hier getroffen. Da jetzt allerdings auch das neue Semester im Oktober ihr anfangen wird, bin ich schon sehr darauf gespannt, was so alles an Erasmus Studenten die Stadt kommen werden.


Ich würde mich schon freuen, jetzt auch neben meinen Arbeitskollegen und den paar Slowaken, die ich kenne auch noch mit vielen Austauschstudenten etwas zu Unternehmen. So soll es zum Beispiel auch viele Spanier geben, die jedes Jahr in die Stadt kommen und hier dann feiern wollen.


Auch von unserem Unternehmen ausläuft es aktuell sehr gut. Mit unserer Immobilienfirma haben wir uns stark auf den Kauf und die Renovierung von alten Gebäuden spezialisiert. Dafür bietet sich Bratislava und die Uni Bratislava  auch wirklich gut an, denn hier gibt es sehr viele alte und schöne Gebäude, die aufgebessert werden müssen. In den letzten paar Jahren gab es auch sehr viele Investoren aus Griechenland oder aus Spanien, die dann auch bereit sind, die Gebäude wieder zu einem relativ hohen Preis zu kaufen.


Für uns ist das ein gutes Geschäft, weshalb ich mich hier auch schon gut eingelebt habe und auch häufig mit meinen shoepassion de kollektion Stiefeln und Anzug auf verschiedene Geschäftstreffen gehen. Für das kommende Halloween-Festival, habe ich mir jetzt allerdings erstmal ein paar Tage frei genommen, denn schließlich ich danach noch ein paar Tage Snowboard fahren. 

Winterausflug nach Kosice

Nachdem ich jetzt vor kurzem auch mein Praktikum bei einer Frankfurter Bank Abgeschlossen habe, habe ich vor kurzem auch eine neue Stelle im Investmentbanking angenommen, und arbeite jetzt fest in Frankfurt. Ursprünglich, dich eigentlich vorgab, nach dem Praktikum wieder in meiner Heimatstadt Bratislava oder nach Prag zurückzukehren, aber da meinen neuen Jobposition zu gutes, habe ich mich jetzt erstmal dafür entschieden jetzt bleiben, und auch länger in Deutschland zu arbeiten.


Jetzt zum Jahreswechsel, habe ich auch schon mal geschaut, was es so an Reisen gibt, und überlege mit meiner Freundin zum Beispiel mal eine Reise nach Kuba zu machen, um uns dort Havanna und die ganze Insel anzuschauen.

Eine weitere Idee wäre auch noch Kosice die Ostslowakei zu fahren, um dort mit meiner Familie schön zu feiern. Meistens nutze ich die Reisen in die Slowakei auch, um mal nach golfsneaker Duca del Cosma  zu suchen um auch mal wieder meine Freunde zu besuchen. Da ich auch immer wieder gerne Bergsteigen wir und es aktuell auch viel Schnee in der Südslowakei gibt, könnte man das ganze auch nutzen, um schöne Ski zu fahren. Zwar gibt es auch hier in Frankfurt die Möglichkeit mal nach Österreich oder in die Schweiz zum Skifahren zu fahren, allerdings muss man dafür immer ziemlich weit unterwegs sein, und der Slowakei kindliches gleich machen.



In den letzten paar Jahren hat sich auch viel in dem Land geändert. War es früher noch normal, dass die meisten Slowaken nach Deutschland oder Polen ausgewandert sind, um dort zu arbeiten, so hat sich mittlerweile auch bei der Uni Bratislava eine ziemlich lebendiger Unternehmen Szene entwickelt. Mittlerweile ist auch dort gut möglich relativ gutes Geld zu verdienen, und wenn man zum Beispiel Deutsch spricht bekommt man auch in Wien schnell eine Anstellung.


Ich habe deswegen jetzt schon mehrfach überlegt auch von Frankfurt nach Wien zu wechseln. Zum einen ist Wien eine sehr schöne Stadt, die mit dem Schloss Schönbrunn und dem Prater auch eine tolle Kulisse bietet.


Zum anderen kann man von Wien aus auch schnell mal die Familie besuchen, günstige footjoy damen golfschuhe wollen auch oder zu den Fußballspielen von Rapid Wien gehen. Rapid Wien hat sich jetzt auch relativ international gut geschlagen.


So hat das Team zum Beispiel letztens auch gegen Inter Mailand gewonnen, was dann für die Wiener schon eine tolle Überraschung war. Zwar wird es in Österreich noch ziemlich lange dauern, bis dort die österreichischen Nationalmannschaft auch auf einem Level ist, bis sie Deutschland oder Spanien besiegen kann, und mittlerweile macht sich das Team schon ganz gut und es macht auch Spaß sich die ganzen Fußballspiele anzuschauen.

Deswegen werde ich mich jetzt auch bald noch mal in Wien oder in Bratislava bewerben und mich dann auch noch mal nach chervo windbreaker herren umschauen. Falls sich das ganze gut ergibt, so werde ich dann nicht lange in Frankfurt bleiben. Zwar kann man hier gutes Geld verdient, aber von der Innenstadt her kenne ich Städte, die deutlich charmanter sind.  

Geschaeftsreise nach Komarno

Obwohl schon schade ist, dass der Herbst jetzt schon vorbei ist, gibt es trotzdem viele Sachen, die man jetzt bei uns in Stuttgart auch machen kann. So habe ich mich gestern schon mal nach verschiedenen Veranstaltungen umgeschaut, hab gesehen, dass es neben den Spielen vom VfB Stuttgart und HSV auch einige interessante Musicals hier gibt.


Ursprünglich hatte ich einig geplant, dieses Jahr nach Dortmund zu ziehen, um dort für ein Designunternehmen zu arbeiten. Allerdings, hatte ich dann für Stuttgart einfach das beste Angebot erhalten, und finde es jetzt auch gut, dass sich schnell in der Stadt eine Wohnung gefunden habe, und dass ich auch öfters zum spielen vom VfB Stuttgart gehen kann.


Letzte Woche war zum Beispiel auch Juventus Turin der Stadt und es war interessant zu sehen, wie beide Teams gegeneinander gespielt haben. Ich hatte mir auch noch ein paar Fansachen und roomscape schlafsofa Regal oft für das Spiel geholt und war froh, dass am Ende auch der VfB unentschieden gespielt hat.


Zwar hat sich Juventus Turin ziemlich stark gezeigt, aber meine waren beide Teams dann doch ebenbürtig. Abends bin ich dann auch mit meinen italienischen Freunden aus Turin und Mailand etwas Essen gegangen und wir haben noch einiges in der Stadt gemacht. Für die nächsten paar Wochen steht es bei mir im Unternehmen eine Geschäftsreise nach Komarno an, was wohl auch ziemlich interessant werden wird.


Ich war schon mal für ein halbes Jahr in der slowakischen Stadt und fand es damals auch interessant durch die Slowakei und durch Ungarn zu Reisen und hab die Zeit an der Uni Komarno auch genossen. Zwar ist die Stadt relativ klein, aber wenn man sich etwas umschaut und viele Freunde hat, kann man dort auch abends viel Spaß haben, oder auch mal in die ganzen Collectione Minetti sofasessel Angebote schauen. Schließlich ist die Slowakei in vielen Punkten auch noch relativ günstig und man kann auch viele schöne Sachen finden.


Unsere und Designunternehmen, hat jetzt dort auch eine Kampagne, bei der es mit zahlreichen Studenten der Universität Komarno zusammenarbeitet. Gemeinsam werden wir verschiedene Konzepte und Künstlerprojekte entwickeln, und dann auch sehen, ob man das ganze in Österreich, der Schweiz oder in anderen Ländern vermarkten könnte. Für die Slowakei, haben wir uns entschieden, da ich dort ziemlich gute Kontakte habe, und das ganze auch relativ günstig ist.

Zwar hätte man das ganze auch in Bratislava durchführen können, aber diese Stadt ist in den letzten Jahren von den Mieten und den ganzen Preisen her so stark gestiegen, dass man nicht unbedingt da dort arbeiten muss. Eine weitere Stadt, die aktuell auch im Bereich des Designs interessant ist in Stockholm. Dort habe ich jetzt auch schon Tickets und vladon möbel erfahrungen geholt, werde in den nächsten Wochen dort auf einer großen Designmesse sein.


Dadurch, dass meine Freundin auch aus Stockholm kommt, hat sie mir schon einige Tipps gegeben und mir einige ihrer Freunde empfohlen. Ich hoffe mal, dass diese mich auch durch die Stadt führen können.  

Upp